UNSER RAHMENPROGRAMM

 

Exkursionen Frühjahr 2017

 

 

Soest

Samstag, 20.Mai 2017

Wir bleiben in der Nähe und besuchen in Soest die Sammlung Schroth, lassen uns durch die Altstadt und die Wiesenkirche führen.

Abfahrtzeiten und Kosten folgen in Kürze.

 

Anmeldung:

E-Mail: info@kunstverein-sundern-sauerland.de

Telefon: 0171 / 120 4716

 

 

 

Münster

Samstag, den 04. Februar 2017

Die Henry Moore Ausstellung  führt uns nach Münster.

Das LWL-Museum für Kunst und Kultur, widmet Henry Moore (1898 – 1986) eine umfangreiche Werkschau.

Das Museum zeigt Arbeiten aus allen Schaffensphasen des Künstlers: Plastiken, Skulpturen und Papierarbeiten legen das außergewöhnliche Schaffen und die davon ausgehenden Impulse dar. Neben Werken Moores zeigt die Ausstellung Arbeiten von Theo Balden, Willi Baumeister, Joseph Beuys, Michael Croissant, Karl Hartung, Bernhard Heiliger, Norbert Kricke, Markus Lüpertz, Brigitte Meier-Denninghoff, Toni Stadler und Hans Uhlmann. Auch Exponate von Künstlern, die Moore inspirierten und mit denen er sich austauschte, sind zu sehen: Hans Arp, Alberto Giacometti, Barbara Hepworth, Henri Laurens und Pablo Picasso.

 

Aber erst werden wir die diesjährige Abschlussausstellung "Rundgang" der Kunstakademie Münster besuchen.

Die Kunstakademie Münster lädt zum jährlichen Rundgang, bei dem die Studierenden einen umfassenden Einblick in ihre Arbeit geben. Organisiert wird der Rundgang in diesem Jahr von den Professoren Dirk Löbbert und Klaus Merkel sowie den Studierenden Fabian Nehm und Fridolin Mestwert.

 

Abfahrt um 9:00 Uhr Rathaus Sundern

Rückkehr gegen 20:30 Uhr

Kosten incl. Führung, Eintritt und Fahrt: ca. 38,00€ für Mitglieder und ca. 43,00€ für Nichtmitglieder

Anmeldung Kunstverein Sundern-Sauerland: 0171 / 120 4716

 

 

 

 

 

Studienreise
Volkshochschule Arnsberg-Sundern in Kooperation mit dem Kunstverein Sundern-Sauerland e.V.

 

Ausgebucht!!!!

Hamburg – Kulturhauptstadt des Nordens


Eine künstlerisch-architektonisch-musikalische Entdeckungsreise
Eine 4-tägige Städtereise in die Welt der schönen Künste.
Hamburg ist seit Jahrhunderten eine der wichtigsten Kunst- und Kulturmetropolen Nordeuropas – mit bildender Kunst von Caspar David Friedrich bis zur jungen Tendenzen der Gegenwart, sowie historischer und bahnbrechender neuer Architektur und musikalischen Highlights im neuesten Wahrzeichen der Hansastadt.
Einige der vielen Galerien und Museen für moderne  und Gegenwartskunst und Fotografie werden unter fachkundiger Leitung  besucht. Und natürlich darf ein Konzert in der neuen Elbphilharmonie nicht fehlen. Eine Führung durch das politisch umstrittene aber dafür architektonisch buchstäblich herausragende Gebäude der Elbphilharmonie stimmt auf das Konzert ein.
Eine spannende Reise durch die vielseitige Welt der schönen Künste wartet auf die Teilnehmer.

Termin: 22. – 25. Juni 2017
Leitung: Gérard Goodrow und Uta Koch, beide Kunstverein Sundern-Sauerland e.V.

Programm

Do., den 22.06.2017
Morgens Fahrt im modernen Reisebus nach Hamburg
Besuch und Führung – Deichtorhallen Hamburg
Halle für aktuelle Kunst und Haus der Photographie
Die Deichtorhallen Hamburg sind eines der größten Ausstellungshäuser für zeitgenössische Kunst und Fotografie in Europa.
Expedition Hafencity – eine Architekturführung 
Wir erkunden die Hafencity zu Fuß und machen uns unter fachkundiger Leitung ein eigenes Bild über einen sich rasant entwickelnden Stadtteil zwischen Baukränen und Baggern. Die Hafencity vereint Vergangenheit und Moderne. Ist sie „ein wahrer architektonischer und kultureller Leckerbissen“?
gemeinsames Abendessen (nicht im Reisepreis enthalten)

Fr., den 23.06.2017
Besuch und Führung  Hamburger Kunsthalle und Galerie der Gegenwart
Die Sammlung der Hamburger Kunsthalle umspannt annähernd 700 Jahre Kunst und ist eine der wichtigsten öffentlichen Kunstsammlungen Deutschlands. Erleben Sie bei einer spannenden Führung mit Gérard Goodrow die europäische Kunstgeschichte vom Mittelalter bis in die aktuelle Gegenwart.
Besuch und Führung Kunstverein in Hamburg
Der Kunstverein in Hamburg ist mit seiner Gründung 1817 einer der ältesten Kunstvereine in Deutschland. Er widmet sich der Präsentation, Vermittlung und Förderung junger, zeitgenössischer relevanter künstlerischer Positionen.
Freuen Sie sich auf eine hochaktuelle Ausstellung, die gesellschaftlich relevante Themen reflektiert und in den Blick rückt.
gemeinsames Mittagessen (nicht im Reisepreis enthalten)
Führung durch die Elbphilharmonie
Lassen Sie sich durch das weltweit einmalige Projekt Elbphilharmonie führen. Spannende Geschichten zur Entstehung und Details zur Architektur werden Sie erfahren.
Gemeinsamer Abendsnack in der Elbphilharmonie (nicht im Reisepreis enthalten)
Konzert in der Elbphilharmonie
Late Night mit Hengelbrock & Fröst
Zum Mittsommer-Wochenende laden das NDR Elbphilharmonie Orchester unter der Leitung von Thomas Hengelbrock und N-JOY zur Late Night in den Großen Saal der Elbphilharmonie.
Thomas Hengebrock Dirigent, Martin Fröst Klarinette, NDR Elbphilharmonie Orchester
Programm:
Erster Teil: Klassik
JOHN ADAMS: Short Ride in a Fast Machine,  AARON COPLAND: Klarinettenkonzert, LEONARD BERNSTEIN: Symphonic Dances from "West Side Story"
Im zweiten Teil: POP
N-JOY präsentiert angesagte Künstler der jungen Szene

Sa., den 24.06.2017
Besuch der Hochschule für bildende Künste Hamburg
Geplant ist der Besuch einer Kunstklasse und der Galerie der Hochschule:  Erleben Sie ganz  junge Kunst!
Besuch des Galeriehauses in der Admiralitätsstraße
Mit mehreren international angesagten Galerien bietet Ihnen das Galeriehaus in der Admiralitätsstraße interessante Einblicke in zeitgenössische Kunst und den Kunstmarkt.
Besuch und Führung  Sammlung Falckenberg
Die weltweit einzigartige Sammlung Falckenberg umfasst etwa 2000 Arbeiten mit dem Schwerpunkt deutscher und amerikanischer Gegenwartskunst der letzten 30 Jahre.
gemeinsames Abendessen (nicht im Reisepreis enthalten)

So. den, 25.06.2017
Besuch und Führung Bucerius Kunstforum, „Max Pechstein. Künstler der Moderne“
Die Ausstellungen im Bucerius Kunstforum zeigen künstlerische Zusammenhänge, Beziehungen zwischen Epochen und Disziplinen und Brücken zwischen der alten und modernen Kunst auf.
Zum ersten Mal widmet sich eine Ausstellung in Hamburg dem Schaffen des Expressionisten Max Pechstein (1881–1955). Sie würdigt den Künstler als wegweisenden Vertreter der Moderne.
Die Ausstellung untersucht das Phänomen Pechstein. Was faszinierte seine Zeitgenossen an ihm, wofür steht sein Werk heute?
Frühe Nachmittag Rückfahrt nach Sundern

Leistungen:
Hin- und Rückfahrt Sundern – Hamburg 
(moderner Reisebus mit bequemen Schlafsesseln, WC, Kühlschrank und Klima-Automatik)

- 3 Übernachtungen mit Frühstücksbuffet im 4**** Mercure Hotel Hamburg Mitte
(Das Hotel liegt im Herzen der Stadt, direkt am CCH und der beliebten Parkanlage „Planten und Blomen“. Ganz in der Nähe finden Sie Sehenswürdigkeiten wie das Schanzenviertel
und die Reeperbahn. Wenige Gehminuten zur nächsten S + U-Bahn Station, von dort 5 Fahrminuten zu den Landungsbrücken. Das hoteleigene Restaurant „Olive Tree“ lädt zu schmackhaften Gerichten ein, in der „Lemon Bar“ kann man nach einem ereignisreichen Tag ruhig oder in gemütlicher Runde ausklingen lassen. Alle Zimmer sind ausgestattet mit DU/WC, Fön, Klimaanlage, Flachbild TV, Telefon, Safe und Kaffee- und Teezubereiter.)

- Kulturmeilenpass für jede(n) TeilnehmerIn
- HamburgCard – für Gruppen von 5 Personen / Einzelkarten auf Wunsch (Mehrkosten) erhältlich
- Eintritt und Führungen Museen, Galerien und Hochschule
- Architekturführung Hafencity
- Führung Elbphilharmonie
- Eintrittskarte Late-Night-Konzert Elbphilharmonie, Große Saal, 1. und 2. Kategorie (je nach Verfügbarkeit)

Nicht enthalten: Reiserücktrittsversicherung, Trinkgelder, alle Mahlzeiten außer Frühstück

Kosten pro Teilnehmer: 565,00€
Einzelzimmerzuschlag: 99,00€

Programmänderungen - auch kurzfristig - sind vorbehalten.

Teilnehmer mind. und max. 18
Eine kleinere Gruppe ist auf jeden Fall möglich, Reisepreis wird dann höher.

Anmeldung und Informationen:

Bildungszentrum Sorpesee

Brunnenstr. 36

59846 Sundern

Tel: 02935/80260

www.bildungszentrum-sorpesee.de / info@bildungszentrum-sorpesee.de

 

 

Frühjahrsausstellung

 

Michael Sistig

THE GRAND DESIGN

 

und im Projektraum

 

Kunstkurs Q2,

Gymnasium Sundern

10 QCM HEIMAT

Dialog mit Landschaft

 

 

 

Öffnungszeiten beider Ausstellungen

Mi. bis Fr., von 16 – 19 Uhr; Sa. und So., von 12 – 18 Uhr

An Feiertagen geschlossen. Gruppen nach Vereinbarung.

 

Vernissage

Sonntag, 09. April 2017

um 14:00 Uhr

 

Stadtgalerie Sundern: Lockweg 3, 59846 Sundern

Zur Anfahrtsbeschreibung einfach hier klicken!

 

E-Mail: info@kunstverein-sundern-sauerland.de

Telefon: 0171 / 120 4716

Vorschau

10. Ausstellung des Kunstvereins

 

Um Gottes Willen

Kunst und Religion

 

November - Dezember 2017

Stadtgalerie Sundern

 

Die  Ausstellung wird gefördert von:

Mit freundlicher Unterstützung von:

Exkursion

Samstag, 20.Mai 2017

Wir bleiben in der Nähe und besuchen in Soest die Sammlung Schroth und lassen uns durch die Altstadt und die Wiesenkirche führen.

 

Anmeldungen:

E-Mail: info@kunstverein-sundern-sauerland.de

Telefon: 0171 / 120 4716