26. April – 7. Juni 2015

 

Projektraum

 

SABINE REMY FEAT. LYNN SKORDAL

mehr als die Summe der Teile

Die Ausstellung im Projektraum

Alle Fotografien: © Niklas Thiemann Fotodesign

Im neu eingerichteten Projektraum stellt der Kunstverein die autodidaktische Düsseldorfer Künstlerin Sabine Remy vor.

Seit vielen Jahren widmet sich Remy exklusiv dem Medium der Collage bzw. der Fotomontage. Rätselhafte und kuriose Arbeiten entstehen, die auf Erfindungen von Wegbereitern der frühen Avantgarde wie den Kubisten Pablo Picasso und Georges Braque bzw. den Dadaisten John Heartfield, Raoul Hausmann und Hannah Höch zurückgehen.

Remy schätzt in ihrer Arbeit vor allem die Zufälligkeit und Unvorhersehbarkeit. Vor allem in den zahlreichen Kollaborationen, die sie mit gleichgesinnten Künstlern aus der ganzen Welt betreibt. Der Künstlerin und dem Betrachter eröffnen sich ungeahnte begeisternde, erzählerische Möglichkeiten.

Gezeigt werden Collagen und Fotomontagen aus verschiedenen Werkgruppen und Serien der letzten drei Jahre, inkl. eine Gruppe von Gemeinschaftsarbeiten, die sie zusammen mit ihrer amerikanischen Kollegin Lynn Skordal schuf.