Rückschau: 1. Ausstellung des KSS

29. April - 26. Mai 2013

 

Gruppenausstellung

 

MATTHIAS BECKMANN

CHRISTOPH BUCHER

SVEN DRÜHL

TOBIAS HANTMANN

VANESSA HENN

DIANGO HERNÁNDEZ

KATHARINA KIEBACHER

SUSCHE KORTE

VERA LOSSAU

MARTIN NOEL

GEORG PARTHEN

 

Das ist ja ein Ding

Wenn Alltag Kunst wird

 

Unbewusst gehen wir jeden Tag an Dingen vorbei oder haben mit Gegenständen zu tun, ohne diese wirklich bewusst zu sehen oder sogar die Ästhetik, die in ihnen steckt, zu erkennen. Der mediale und immer digitaler werdende Alltag lässt uns selektiv in unserer Wahrnehmung werden, so dass wir manche Dinge nicht mehr beachten. Aus diesem Grund bescheren uns einige Künstler oft ein AHA-Erlebnis, indem sie die Konfrontation mit dem Alltäglichen in den Mittelpunkt ihrer Kreativität stellen. Beim Betrachten ihrer Arbeiten entdecken wir plötzlich: Banalität wird Poesie, Oberflächen-Strukturen werden durch einen ungewöhnlichen Blickwinkel eine ästhetische Seh- Erfahrung. Durch die Befürwortung des Alltäglichen in ihrer Arbeit definieren diese Künstler unseren gängigen Kunstbegriff neu und liefern uns innovative und oft überraschende Einsichten in Dinge, die wir schon zu verstehen glaubten. Durch diese Transformation des Alltäglichen, durch die Erforschung des Unspektakulären und des Einfachen, öffnen sie uns die Augen für die Welt um uns herum.

 

 

Die Ausstellung

Alle Abbildungen: © Niklas Thiemann Fotodesign

Der KSS und die Künstler der 1. Ausstellung "DAS IST JA EIN DING"

Von l. nach r.: Anne Knapstein (1. Vorsitzende KSS), Katharina Kiebacher, Vera Lossau, Raimund Hesse (KSS), Christoph Bucher, Suscha Korte, Gérard Goodrow (2. Vorsitzende KSS), Sven Drühl, Vanessa Henn, Matthias Beckmann, Margarete Noel, Tobias Grewe
Von l. nach r.: Anne Knapstein (1. Vorsitzende KSS), Katharina Kiebacher, Vera Lossau, Raimund Hesse (KSS), Christoph Bucher, Suscha Korte, Gérard Goodrow (2. Vorsitzende KSS), Sven Drühl, Vanessa Henn, Matthias Beckmann, Margarete Noel, Tobias Grewe

Impressionen der Ausstellungseröffnung vom 28. April 2013

Mit freundlicher Unterstützung von:

Ausstellung

 

 05.07. - 31.08.2019

 

Linda Nadji

STILLE POST

 

und im Projektraum

 

Kai Gürntke

BROKEN MIRRORS

 

 

 

Exkursionen

 

Tagesexkursionen werden hier rechtzeitig  angekündigt.

________________________

 

Ausgebucht - nur noch Warteliste

 

Studienreise

27. - 30. Juni 2019

 

Den Haag - Amsterdam

Alte Meister und die junge Kunst

eine 4-tägige Stadt-Kunst - und Kulturreise

in Kooperation mit der Volkshochschule Arnsberg-Sundern/ Bildungszentrum Sorpesee

 

Anmeldung:

Bildungszentrum Sorpesee

Tel: 02935/80260